Start Clubvereinigung LSA JHV-VC-LSA 2015
JHV-VC-LSA 2015 PDF Drucken E-Mail

 

Jahreshauptversammlung vereinigte Clubs Sachsen Anhalt

 

Am 21.03.2015 fand die Jahreshauptversammlung der Vereinigten Clubs im Landesverband

Sachsen-Anhalt in Landsberg statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Clubobmann

Kümmling wurde den anwesenden Cfr.  das Ausstellungsgelände der Landesclubschau

in Hohenthurm gezeigt. Der kulturelle Höhepunkt er Clubtagung war die Besichtigung der

Brauerei Landsberg. Recht herzlichen Dank an dieser Stelle dem Zfr. Koch für die Organisation.

 

 

Im weiteren Verlauf der Haupttagung berichtete der Obmann, Jürgen Kümmling, dass noch 

17 Clubs mit 199 Zfr. Im Landesclubverband organisiert sind. In 209 Zuchten wurden im

zurückliegenden Zuchtjahr 430 Rammler und 937 Häsinnen eingesetzt und entsprechend

der Erfassung der einzelnen Clubs 6.150 Jungtiere aufgezogen. Auch wenn ein leichter Rückgang

zu verzeichnen ist, hat das Zuchtjahr 2014 doch einen positiven Verlauf genommen.

Die Clubarbeit war wiederum durch eine Vielzahl von Veranstaltungshöhepunkten geprägt.

So haben 9 Clubs eigene Clubveranstaltungen in Form von Tischbewertungen oder Clubschauen

durchgeführt. Beispielgebend für eine aktive Clubarbeit ist u.a. der Punktscheckenclub

mit einer eigenen Clubschau anlässlich der 14. Dreiländer Scheckenschau in Berka,

wo sie 82 Tiere vorstellten sowie der Hermelin- und Farbenzwergeclub, der Ausrichter und

Organisator unserer 7. Landesclubschau in Hohenmölsen war.

 

 

 

Die 7. Landesclubschau der Vereinigten Clubs mit Anschluss der 5. Dreiländervergleichsschau

der Zwergkaninchenzüchter sowie der Lokalschau Werschen in Höhenmölsen war für alle Züchter

und Besucher eine Reise wert. Von den 17 Clubs unserer Clubvereinigung beteiligten sich 16 Clubs

mit 341 Tieren an der Schau. Einen besonders hohen Tieranteil hatten der Hermelin- und

Farbenzwergeclub mit 105 Tieren, der Widderclub Magdeburg mit 64 Tieren sowie

der Widderclub Naumburg mit 48 Tieren. Insgesamt wurden  die Clubvereinigung

31 x v, 112 x hv, 182 x sg und 35 Landesclubmeister vergeben.

An den überregionalen Clubvergleichsschauen haben sich 8 Clubs mit 38 Züchtern und

194 Tieren aktiv beteiligt. So nahmen u. a. die Widderclubs in Oberhausen/Rheinhausen

mit 60 Tieren teil und erhielten: 1 Rassemeister und Sieger mit 97,5 Pkt.,

Steffen Aechtner (DklW eisen-/dunkelgrau); 1 Vizerassemeister und Siegerhäsin mit 98 Pkt.,

Holger Kaiser (ZwW wildfarben). Die Gruppe Magdeburg erreichte zudem noch

den 3. Platz der Vergleichsschau. Für die Clubmitglieder des Punktscheckenclubs war

die überegionale Scheckenclubvergleichsschau in Drusenheim (Elsass), die der

Scheckenclub Baden ausrichtete, wieder ein Höhepunkt. Es nahmen 7 Zfr. Mit 42 Tieren teil

und Zfr. Freund stellte mit seinem v-Tier das Siegertier bei den ZwSch dreifarbig.

Darüber hinaus beteiligte sich der Hermelin- und Farbenzwergeclub an der 31.

Clubvergleichsschau in Bad Pyrmont, der Neuseeländerclub an der überregionalen

Clubvergleichsschau in Chemnitz und der Wienerclub nahm mit 2 Zfr.

An der Clubschau in den Niederlanden teil.

An der 25. LS in der Messehalle Magdeburg haben sich alle Clubs entsprechend ihrer

Möglichkeiten beteiligt. Von den 2.910 ausgestellten Tieren entfielen 412 Tiere auf 80

Clubzüchter. Die dort vorgestellten Tiere erhielten 38 Landesmeister und

mehrere ZDRK Medaillen.

Auch an der Bundesrammlerschau in Ulm beteiligten sich 17 Clubzüchter.

Diese gute Teilnahme wurde entsprechend belohnt: 1 Bundessieger,

Werner Schmidtke (DklW wildfarben); ZDRK Medaille, Martin Friedrich (Fbzw. Russenf. s/w),

Bernd Henseleit (He RA). 

 

 

 

Im Anschluss wurden Ehrungen vorgenommen. Durch den Clubobmann erhielten folgende

Cfr. die Ehrenmitgliedschaft: Manfred Heinrich (WW), Götz Rümke (Hotot) und

Dieter Schmäschke (SaG). Weiter wurden geehrt: Albert Feldt (Hotot),

Axel Stolze (RhSch) und Steffen Aechtner (DklW eisen-/dunkelgrau).

Im Clubwettbewerb belegten: 1. Platz-Wienerclub Naumburg, 1961,5 Pkt.;

2. Platz-Punktscheckenclub, 1961 Pkt.; 3. Platz-Hermelin- und Farbenzwergeclub, 1959,5 Pkt.;

4. Platz-Widderclub Magdeburg, 1959 Pkt.; 5. Platz-Neuseeländerclub, 1958,5 Pkt.

Im weiteren Verlauf der Tagung wurde durch den Cfr. Bernd Henseleit der Kassenbericht

verlesen und die Revision bestätigte eine fehlerfreie Kassenführung.

Somit erfolgte die Entlastung einstimmig.

Insgesamt können wir einschätzen, dass das Zucht- und Ausstellungsjahr 2014 die Clubs

in ihrer Arbeit weiter voran gebracht hat und die hohen Zucht- und Ausstellungsleistungen

unseren Landesverband nicht nur regional sondern auch überregional

einen guten Namen gemacht hat.

 

Steffen Amme

Obmann für Öffentlichkeitsarbeit